LKW Tracking: Der effektive Diebstahlschutz

Während viele den Diebstahl von Kraftfahrzeugen meist mit Autos in Verbindung bringen, sind auch LKWs vor der Gefahr nicht gefeit. Hier kommt LKW-Tracking ins Spiel. Mit modernen GPS-Technologien ermöglicht das Telematik-System, Diebe zu überführen und LKWs vor Diebstahl zu schützen.

Wir von routecontrol haben uns auf GPS-Fahrzeugortung und Flottenmanagement spezialisiert. Aufgrund unserer einschlägigen Erfahrung und unseres Know-hows wissen wir genau, was für eine funktionierende LKW-Ortung benötigt wird.

GPS-Tracker für LKWs: So sinnvoll sind die GPS-Trackingsysteme

Diebstahl von LKWs und Transportern ist keine Seltenheit. Vor allem dann, wenn eine wertvolle Ladung vermutet wird, fallen LKWs diesen Verbrechen zum Opfer. Das eigentliche Fahrzeug spielt meist eine untergeordnete Rolle.

Durch einen solchen Diebstahl entstehen Unternehmen hohe finanzielle Schäden. Neben dem Verlust des Fahrzeugs und der Ware kommt es außerdem zu einer Verzögerung von Aufträgen und unzufriedenen Kunden. LKW-Tracking schafft hier Abhilfe. Mit Hilfe des Telematik-Systems von routecontrol lässt sich der Aufenthaltsort eines LKWs mittels GPS stets feststellen.

Die Vorteile von telematischen LKW-Tracking mittels GPS

Kommt es zu einem Diebstahl von LKW mitsamt Ladung, ist die Sorge zunächst einmal groß. Doch LKW-Tracking bietet eine optimale Lösung: Der große Vorteil der GPS-Technologie, mit der LKW-Tracking arbeitet, besteht darin, dass der Standort des Fahrzeugs überwacht werden kann. Mithilfe der LKW-Ortung von routecontrol können Sie beispielsweise sehen, ob die Zündung des Fahrzeugs eingeschaltet ist und wann und wo es gestartet wurde.

Einen weiteren Vorteil von LKW-Tracking stellt sogenanntes Geofencing dar. Diese Funktion des Telematik-Systems ermöglicht es Nutzern, ein virtuelles Gebiet abzustecken. Sobald das Fahrzeug dieses verlässt, werden Sie kontaktiert. Auf diese Weise können Sie im Falle eines Diebstahls schnell reagieren und die Polizei alarmieren.

Übrigens: Nicht nur die Sicherheit wird durch den Einsatz von LKW-Tracking mittels GPS-Trackern erhöht. Auch eine Optimierung des Fahrverhaltens sowie die Senkung von Treibstoffkosten können damit erwirkt werden. Telematik-Systeme wie unser LKW-Tracking liefern Geschwindigkeitsdaten und warnen die Fuhrparkleitung, sobald ein LKW die zulässige Höchstgeschwindigkeit übersteigt. So kann eingegriffen und die Geschwindigkeit gesenkt werden. Immerhin ist schnelles Fahren einer der Top-Gründe für einen zu hohen Treibstoffverbrauch.

 

Zudem können Sie Ihre Mitarbeiter darauf hinweisen, ihr Fahrverhalten zu verbessern. Das steigert die Effizienz und schützt vor Bußgeldern. So ist beispielsweise die Aufzeichnung von Lenk- und Ruhezeiten ein wichtiges Thema. Auch bei routecontrol können Sie das LKW-Tracking ganz einfach mit einem elektronischen Fahrtenbuch kombinieren.

 

LKW GPS-Überwachung – rechtliche Grundlagen

Auch wenn telematisches LKW-Tracking zahlreiche Vorteile bietet, kann es nicht einfach ohne Weiteres umgesetzt werden. Zunächst müssen die rechtlichen Grundlagen geklärt werden. Denn der Aufenthaltsort Ihres Mitarbeiters fällt laut Bundesdatenschutzgesetz in die Kategorie sensibel und ist somit schützenswert. Allgemein dürfen Arbeitgeber ihre Angestellten nicht einfach ohne Grund mittels GPS überwachen.

Es gibt jedoch Gründe, aus denen das LKW-Tracking legitim ist. Diese sind gegeben, wenn Sie als Arbeitgeber einen Diebstahl ihrer Fahrzeuge fürchten und so schnell wie möglich reagieren wollen.

Folgende Aspekte sollten Sie jedoch beachten:

  • Informierte Einwilligungserklärung für die Verarbeitung personenbezogener Daten Ihrer Mitarbeiter
  • Einhaltung der erforderlichen technisch-organisatorischen Maßnahmen, der Grundsätze der Datenverarbeitung und der Pflicht zur Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Information Ihrer Mitarbeiter über das LKW-Tracking

Haben Sie noch Fragen dazu, ob Sie ein LKW-Tracking in Ihrem Betrieb umsetzen dürfen? Wenden Sie sich einfach an routecontrol – wir sind Ihr Profi in Sachen Fahrzeugortung und können Ihnen auch zu diesen Themen beratend zur Seite stehen.

Interessieren Sie sich für unser Produkt? Probieren Sie es aus!

Für wen eignet sich LKW-Ortung?

LKW-Ortungssysteme bieten die volle Kontrolle über ihre Fahrzeugflotte. Doch für wen sind die Telematik-Systeme wie die von routecontrol eigentlich geeignet?

Ganz einfach: Befürchten Sie einen Diebstahl Ihrer Fahrzeuge oder möchten Sie einfach auf Nummer sicher gehen, ist unsere Software für LKW-Tracking die richtige Wahl für Sie. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur wenige Mitarbeiter beschäftigen oder über eine besonders große Flotte verfügen. Unser Service steht Unternehmen aller Art zur Verfügung!

Auch die Branche, in der Sie tätig sind, spielt für uns keine Rolle. Unser Service ist für folgende Branchen verfügbar:

routecontrol – Ihr Partner in Sachen LKW-Tracking

Suchen Sie nach einem System, das funktionstüchtig, effizient und zuverlässig ist? Dann sind Sie bei routecontrol genau richtig. Wir bieten Ihnen Systeme zur Fahrzeugverwaltung an, sodass ihr Fuhrpark in sicheren Händen ist.

Sei es GPS-Fahrzeugortung, Kostenkontrolle, Dokumentation oder Routenplanung – mit unserer Software haben Sie alles im Blick. Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema LKW-Tracking

Ist die LKW-Überwachung mittels GPS erlaubt?

Die Überwachung von Mitarbeitern mittels GPS ist zulässig. Die einzige Anforderung besteht darin, dass sie für die Durchführung des Arbeitsverhältnisses erforderlich ist. Alternativ muss ein anderes berechtigtes Interesse des Arbeitgebers bestehen. LKW-Tracking zum Diebstahlschutz ist somit erlaubt.

Ist GPS-Tracking strafbar?

Arbeitgeber können sich nur dann mit LKW-Tracking strafbar machen, wenn die Überwachung heimlich erfolgt. Somit ist Transparenz bei einer GPS-Überwachung das A und O.

Haben Firmenfahrzeuge GPS?

Nicht nur LKWs werden mittels GPS überwacht. In einigen Fällen trifft dies auch auf andere Firmenfahrzeuge zu. Arbeitgeber sollten sich jedoch immer bewusst sein, dass die GPS-Überwachung nur bei Einhaltung strenger Vorgaben erlaubt ist. Immerhin fällt die Ortung der Fahrzeuge in die Kategorie sensibel und schützenswert. So das Bundesdatenschutzgesetz.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf - es rechnet sich

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und mehr über Ihr Projekt zu erfahren. Übersenden Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und wir vereinbaren ein unverbindliches Erstgespräch.